Erzieherausbildung mit internationalem und bewegungs- und sportpädagogischen Profil (Vollzeit)

Alle Fragen, alle Antworten

Finden Informationsveranstaltungen statt?

Es finden regelmäßige Informationsveranstaltungen statt. Die Termine finden Sie hier.

Gibt es eine Förderung der Schulkosten?

Für die Vollzeitausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin oder Erzieher kann ein Förderantrag auf BAföG gestellt werden.
Die Erzieherausbildungen sind ab 1. August 2016 für Selbstzahlende kostenfrei.

Wann beginnt die Ausbildung und wann ist der erste Schultag?

Die Ausbildung mit internationalem Profil beginnt  jährlich am 1. Februar und/oder 1. August. Die Ausbildung mit bewegungs- und sportpädagogischem Profil beginnt einmal jährlich am 1. August. Das konkrete Datum des jeweils 1. Schultages variiert aufgrund der Ferienregelung im Land Berlin. Die Unterrichtszeiten der Ausbildungen sind in der Regel von 8:00 bis 14:00 Uhr.

Welche Unterlagen sind für die Bewerbung erforderlich?

Checkliste für die Bewerbung zur Erzieherausbildung in Vollzeit

Wird ein Vorpraktikum für die Vollzeiterzieherausbildung benötigt?

Laut Ausbildungs- und Prüfungsordnung ist eine für die Fachschulausbildung förderliche Tätigkeit von mindestens acht Wochen Dauer nachzuweisen, sofern die erworbene Hochschulreife keinen sozialpädagogischen Schwerpunkt beinhaltet.

Muss bei der Ausbildung mit internationalem Profil im letzten Praktikum ein Auslandspraktikum absolviert werden?

Das Auslandspraktikum ist ein zentraler Bestandteil der Ausbildung mit internationalem Profil.
Sie können aber auch innerhalb von Berlin Ihr Praktikum absolvieren.

 

 

In welchen Semestern sind die Praktika zu absolvieren?

Die Praktika finden im 2., 3. und 5. Semester der Ausbildung statt.