versetzte bunte Längsstreifen in verschiedenen Bahnen.

Basismodul leitende Pflegefachkraft nach SGB XI

Berufsbegleitende Weiterbildung, 1 Jahr, nach dem Berliner Weiterbildungsgesetz

Alle unsere Weiterbildungen nach dem Berliner Weiterbildungsgesetz haben ein einheitliches Basismodul. Es umfasst theoretische und praktische Anteile.
Die 460 Stunden Theorie vermitteln Fachwissen aus den Bereichen

  • Fachtheorie
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen

Sechs Wochen Praktikum vermitteln Einblicke in Leitungsfunktionen in Einrichtungen der Pflege. Wird zunächst nur das Basismodul besucht, muss die gewünschte Aufbauqualifikation mit staatlicher Anerkennung (z.B. Leitung in Einrichtungen, ambulante Pflege, Psychiatrie) innerhalb der folgenden drei Jahre (ab Beginn des Basismoduls) absolviert werden.

Dauer und Struktur

  • 1 Jahr, berufsbegleitend
  • 460 Stunden, ein sechswöchiges Praktikum (à 225 Zeitstunden)
  • Wöchentlicher Seminartag Dienstag sowie vier Blockseminarwochen (Montag-Freitag), Seminarzeiten jeweils von 8:45-16:00 Uhr

Abschluss

  • Schriftliche und mündliche Prüfung
  • Zertifikat

Aufbauqualifikation zur staatlich anerkannten Stations- und Pflegedienstleitung möglich.

Termine

  • Juni 2018 - Juni 2019

Kosten

  • Kursgebühren 2.340 Euro, monatlich 195 Euro sowie jeweils 80 Euro Aufnahme-/Prüfungsgebühr
  • Aufwendungen für Weiterbildungen sind steuerlich absetzbar
  • Anerkennung der Weiterbildung nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz

Aufnahmevoraussetzungen

  • Staatliche Anerkennung als Altenpfleger, Altenpflegerin, als Kinder-, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Mindestens zweijährige Berufstätigkeit in der Pflege (Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege)

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Beglaubigte Kopien der staatlichen Anerkennungsurkunde
  • Nachweise über die Berufstätigkeit (siehe oben)

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen per E-Mail oder auch telefonisch zur Verfügung.

Stiftung SPI
Fachschulen, Qualifizierung & Professionalisierung
Hallesches Ufer 32 – 38
10963 Berlin
Telefon: 030 2593739-0
Fax: 030 2593739-50
E-Mail: fachschulen( at )stiftung-spi.de