Schauspielerin wischt den Boden einer Theaterbühne

Theater & Bildung

Spiel und Theater produzieren Bewegung, inszenieren Lebenswelten, fördern Einsichten in fremde und eigene Potenziale, mischen sich ein. Sie produzieren Bildung. Es bleibt nicht beim Lesen, Zuhören, Zuschauen. Inhalte werden gelebt, erfahren. Erreichtes wird auf die Bühne gestellt, von anderen bewertet, verworfen oder genossen.

Bildung setzt stets die Lust auf das Eintauchen in andere Welten, die Bereitschaft Bekanntes neu zu überdenken, die Lust auf spielerische Erprobung, die Bereitschaft zum Erwerb konflikthafter Erkenntnisse voraus.

Spiel- und theaterpädagogische Kompetenzen gehören daher zur notwendigen methodischen Grundausstattung jedes Professionellen, der Menschen begleitet, berät, fördert: ob als Spielleiterin, Spielleiter, Regisseur, Regisseurin, als Lehrende, Leitende, Berater, Beraterin, Erzieher oder Erzieherin. Kreative Angebote sind nicht die bunte Garnitur eines ansonsten „handfesten grauen Bildungsalltags“, sie sind ein Grundnahrungsmittel für Entwicklung und Veränderung – ob für den internen Gebrauch oder die öffentliche Inszenierung. Die entsprechenden Qualifizierungsangebote finden Sie hier!

Felicitas Jacobs konzipiert und leitet die theaterpädagogische Ausbildung seit dem Jahr 1996.