Checkliste für die Bewerbung zur Erstausbildung in der Altenpflege

Ihre Unterlagen

  • Schriftliche Bewerbung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Ein Lichtbild neueren Datums
  • Beglaubigte Kopie des Schulabschlusses, erweiterte Berufsbildungsreife/erweiterter Hauptschulabschluss oder höher. Sofern die einfache Berufsbildungsreife/der einfache Hauptschulabschluss vorliegt, muss zusätzlich der Nachweis (beglaubigte Kopie) über eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine einjährige Ausbildung als Pflegehelfer/in eingereicht werden.
  • Bei Schülerinnen, Schülern eine Kopie des aktuellen Zeugnisses
  • Bei im Ausland erworbenen Abschlüssen prüft die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, ob die Schulabschlüsse für die Ausbildung anerkannt werden können. Zur Zeugnisanerkennungsstelle
  • Nachweis über Pflegebasiskurs (soweit vorhanden)
  • Bestätigung des Trägers über Ausbildungsbeginn (soweit vorhanden)


Die Beglaubigung von Originalen kann in den zugelassenen Stellen oder auch in unserem Hause erfolgen (Mo. bis Fr. 11:30–14:00 Uhr/15:30–18:00 Uhr). Bitte bringen Sie dazu Original und Kopie mit.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Unterlagen vollständig sind, damit Ihre Bewerbung schnellstmöglich bearbeitet werden kann.

Stiftung SPI
Fachschulen, Qualifizierung & Professionalisierung
Hallesches Ufer 32 – 38
10963 Berlin

Telefon: 030 2593739-0
Fax: 030 2593739-50

E-Mail: fachschulen( at )stiftung-spi.de