Basketballkorb vor blauer Graffiti-Wand

Jährliche Fortbildungen für Praxisanleiter:innen

Berufspädagogische Zusatzqualifikationen für die Praxisanleitung in der Pflege nach § 4 (3) PflAPrV

Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter in der Pflege müssen seit Januar 2020 neben der berufspädagogischen Zusatzqualifikation auch eine jährliche Fortbildung von mindestens 24 Stunden nachweisen. Wir bieten dies jährlich zweimal als Kompaktseminar oder als fortlaufendes individualisierbares Kombinationspaket, in dem Sie sich selbst Themen Ihrer Wahl aus dem Jahresangebot zusammenstellen.

Dauer und Struktur

  • Kompaktseminar: 2x8 Stunden Präsenz, 8 Stunden digital begleiteter Auftrag
    Mittwoch oder Freitag 8:00-15:30 Uhr
  • Kombinationsangebot: 2x4 Stunden Präsenz, Mittwoch und Freitag 15:45-19:00 Uhr

Termine

  • Kompaktseminare 12./ 13./ 24. März und 3./ 4./ 17. September
  • Kombinationsangebote fortlaufend
    Details auf Anfrage

Kosten

  • 24h Kompaktseminar
    300  Euro  / für kooperierende Einrichtungen 250 Euro 
  • 8h (2x4h) im Kombinationspaket
    110  Euro  / für kooperierende Einrichtungen 90 Euro 
  • Aufwendungen für Weiterbildungen sind steuerlich absetzbar

Aufnahmevoraussetzungen

  • Staatliche Anerkennung in einem Pflegefachberuf
  • Tätigkeit als / Zusatzqualifikation zur Praxisanleitung

    Bewerbungsunterlagen

    • Bewerbungsschreiben mit tabellarischem Lebenslauf
    • Beglaubigte Kopie der staatlichen Anerkennungsurkunde
    • Nachweise über Berufstätigkeit und Zusatzqualifikation (siehe oben)

    Für weitere Informationen zu Themen stehen wir Ihnen per E-Mail oder auch telefonisch zur Verfügung.

    Stiftung SPI
    Fachschulen, Qualifizierung & Professionalisierung
    Hallesches Ufer 32 – 38
    10963 Berlin
    Telefon: 030 2593739-0
    Fax: 030 2593739-50
    E-Mail: fachschulen( at )stiftung-spi.de